Alumni-Club Berlin-Brandenburg: Einladung zum Vortrag von Frau Prof. Dr. Silja Vöneky

Donnerstag, 16. November 2017 | 

Liebe Alumnae und Alumni,

liebe Freunde unseres Clubs,

 

ich möchte Sie namens des Vorstandes herzlich zum Vortrag von Frau Prof. Dr. Silja Vöneky einladen.

“Einmal grüne Augen, bitte!”

Juristische und ethische Bewertung der gezielten Veränderung von Genen (Genom Editing)

Zeit: Mittwoch, 29. November 2017 um 19:00 Uhr

Ort: CMS Berlin, Lennéstraße 7, 10785 Berlin

Die neuen Techniken der Genom-Editierung bieten unzählige Möglichkeiten der schnellen und kostengünstigen Veränderung von Lebewesen, seien es Pflanzen, Tiere oder Menschen. Rechtlich und ethisch umstritten sind die Zulässigkeit von Keimbahnveränderungen beim Menschen („Einmal grüne Augen, bitte!“?), aber auch, ob alle genom-editierten Pflanzen und Tiere unter die bisherigen, „alten“ Gesetze und Normen fallen, die gentechnisch veränderte Organismen erfassen.

Welche Risiken diese Eingriffe für Ökosysteme bergen, ist bisher unklar; diskutiert werden muss auch, wie mögliche Risiken gegen mögliche Chancen abgewogen werden sollen.

 

Der Vortrag wird die Vor- und Nachteile der unterschiedlichen, bereits bestehenden Normen aufzeigen. Diskutiert wird auch, ob neue Regeln auf nationaler und europäischer Ebene erforderlich sind und ob Deutschland sich dafür einsetzen sollte, dass internationale Normen im Rahmen eines bestehenden Vertrages oder als Soft Law-Deklaration ergänzt werden sollten.

Um die organisatorische Vorbereitung an der Teilnehmerzahl ausrichten zu können, wäre ich Ihnen sehr verbunden, wenn Sie die beigefügte Antwort per elektronischer Post (Markus.Scherlin@cms-hs.com) oder per Fax

(+49 (0)30-203 60 2000) bis zum Mittwoch, 22.10.2017

zurückschicken könnten.

Bitte beachten Sie, dass wir aufgrund der Raumkapazitäten eine begrenzte Platzzahl von 30 einhalten müssen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Gerd Leutner

Download (PDF, 370KB)

Thema: Einladung-Berlin, Einladungen | Beitrag kommentieren

Alumni-Club Hessen: Vortrag “Frankfurt 2030” von Dr. Bernadette Weyland

Donnerstag, 26. Oktober 2017 | 

Sehr geehrte Alumnae und Alumni,

 

zum Abschluss des Jahres lädt der Regionalclub Hessen der Freiburger Alumni zu einem Vortrag unserer Alumna, Frau Dr. Bernadette Weyland ein.

 

Termin:   Donnerstag, 23. November 2017, 19h (bis ca. 21h)

Ort:          Saalbau Gallus, Saal 2, Frankenallee 111

(S-Bahn Galluswarte ums Eck / Parkplätze im Hof; Raum im Haus ausgeschildert)**

Thema: „Frankfurt 2030: Großstadt zukunftsfähig machen“ (mit einem Schwerpunkt auf “Masterplan Digitalisierung”)

 

Frau Dr. Weyland studierte ab 1980 an unserer Alma Mater Jura, und schloss dies mit einer Dissertation zum Erbrecht ab, bevor es sie (wie die meisten von uns) aus beruflichen Gründen nach Frankfurt verschlug. Bernadette Weyland arbeitete zunächst in einer Anwaltskanzlei, um dann als Stadträtin, Ortsvorsteherin der westlichen Stadtteile und Stadtverordnetenvorsteherin am Main tätig zu werden. Seit 2014 war sie Staatssekretärin im Hessischen Finanzministerium, bevor sie zurücktrat, um Kandidatin für die Oberbürgermeisterwahl der Stadt Frankfurt im Februar 2018 zu werden. Frau Dr. Weyland ist verheiratet und hat vier Kinder.

https://de.wikipedia.org/wiki/Bernadette_Weyland

https://bernadette-weyland.de/

 

Unsere Alumna steht im Nachgang des Referats natürlich gern für unsere Fragen und zum allgemeinen Austausch zur Verfügung.

Im Erdgeschoss des Hauses befindet sich ein (griechisches) Restaurant, welches Interessierte (auf je eigene Rechnung) frequentieren können. Herzlich willkommen zum lockeren Zusammensein auch danach noch.

Damit wir unser Treffen vorbereiten können, möchten wir Sie bitten, uns die beigefügte Rückantwort bis 15.11.2017 an Peter Schneider-Scherffius zuzusenden, und zwar wahlweise an folgende Adressen:

 

Per Briefpost: Karolingerstr. 15, 55130 Mainz

Per Email:       schneider-scherffius@t-online.de

Per Fax:          06131-881115

Per Tel.:          06131-86919

 

**Anfahrt(sbeschreibung)

https://www.saalbau.com/pdf-download/Anfahrt-Dateien/Anfahrt-Gallus.pdf

https://www.finsoz.de/sites/default/files/dokumente/Anfahrtsbeschreibung_Saalbau_Gallus.pdf

 

Herzlich willkommen!

 

Ihr Präsidium des Freiburger Alumniclubs Hessen

Andreas Heuberger und Peter Schneider-Scherffius

Thema: Einladung-RheinMain, Einladungen | Beitrag kommentieren

Treffen der Chemiestudierenden mit Studienbeginn 1977

Freitag, 20. Oktober 2017 | 

Liebe Chemie-Alumni des Jahrgangs 1977,

 

wir, Elke Diekmann und ich, möchten Euch hiermit anlässlich unseres Studienbeginns in Freiburg vor 80 Semestern gerne zu einem Ehemaligentreffen in Freiburg einladen.

Im Vorfeld haben wir schon bei einigen von euch nachgefragt, ob diesbezüglich Interesse besteht.

Da wir auf positive Resonanz gestoßen sind, hier nun die Einladung:

Wir wollen uns am Samstag, den 28.10.2017 In Freiburg treffen (kurz vor Reformationstag/Allerheiligen!).

Lokalität:

Gasthaus Schützen in Freiburg Lehen (http://www.gasthaus-schuetzen.de/)

(neben Zubringer Mitte mit großem Park & Ride Parkplatz; Straßenbahnhaltestelle Linie 1 Paduaallee  & div. Buslinien ca. 75 m entfernt)

Uhrzeit:

ab 18 Uhr ( bis 24 Uhr geöffnet)

Für diejenigen, die ihre alte Wirkungsstätte gerne mal wieder sehen wollen, biete ich (Werner) tagsüber eine Führung durchs Chemische Laboratorium an. Das hat sich inzwischen sehr verändert!

Wir treffen uns hierfür am 28.10. 2017 um 15:00 Uhr am Eingang des Instituts für Anorganische und Analytische Chemie auf dem Parkplatz (hinter der Schranke)

Kostenlose Parkmöglichkeiten sind am Samstag auf dem Physikparkplatz rechts hinterm Chemiehochhaus gegeben.

Wegen des Umbaus in Chemie II/Flachbaus müssen wir zum 2. Teil der Führung durchs  Hochhaus vorher außen  herum gehen.

Wer Lust hat, kann dann nach der Führung noch einen Stadtbummel machen -> Baustellenbesichtigung in Freiburg!

 

Wer definitiv zum Treffen (-> “Schützen”) kommen und zur Führung mitgehen will, bitte noch mal  kurz bei mir melden!

Ich geb die Zahlen dann auch verbindlich an die Wirtschaft weiter.

Bis jetzt gibt es ca. 30 Zusagen.

 

Wenn ihr noch Kontakt zu Ehemaligen habt, die nicht im Verteiler aufgeführt sind, verständigt uns bitte und gebt die Adressen/Kontaktdaten an sie und  uns weiter.

(Fehlende Kontakte sind z.B.

Fried Hessel, Michael Augenstein, Sepp Burger, Jochen Duelli, Dieter Wolff (Lupo), Petra Heinemann, Darjusch Mani, Petra Maunz, Martin Baumgärtner, Markus Faller, Patricia Otterbeck etc.)

Wer an dem Treffen teilnehmen möchte, sollte uns bitte bis Anfang Oktober Bescheid geben!

 

Liebe Grüße

Werner und Elke

 

Unsere Kontaktdaten:

Privat:  Dr. Werner Deck                                                Dienstlich: Institut für Anorganische und Analytische Chemie

Am Schneckengraben 29                                                      Albertstr. 21

79110 Freiburg                                                                        79104 Freiburg

0761/ 80 71 14 od. 0170/53 16 744                                     0761/203-6139 od. 8699 (FAX -6001)

deck@uni-freiburg.de

Thema: Einladungen | Beitrag kommentieren

Veranstaltung des Alumni-Clubs Württemberg im Herbst 2017

Montag, 16. Oktober 2017 | 

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Ehemalige der Albert-Ludwigs-Universität,

 

ich freue mich, zu einer weiteren Veranstaltung mit einem hochaktuellen Thema in diesem Jahr einladen zu dürfen.

Zu uns spricht Prof. Dr. Jens-Peter Schneider, Professor für Öffentliches Recht mit Europäischem Verwaltungs-, Informations- und Umweltrecht der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg zum Thema

„Datenschutz und Medienfreiheit –

Das Medienprivileg im europäisierten Datenschutzrecht –

ein Gestaltungsauftrag für die Landesgesetzgebung“

 

Der Vortrag mit Möglichkeit zum begleitenden gemeinsamen Abendessen im Sinn einer Dinner Speech findet statt am Dienstag, 7. November 2017 im Restaurant Sautter, Konferenzraum, Johannesstr. 28, 70176 Stuttgart (www.hotel-sautter.de). Ab 18.30 Uhr wollen wir eintreffen und bestellen, damit um 19.00 Uhr der Vortrag beginnen kann.

Für den Erhalt der Presse- und Medienfreiheit in Deutschland im bisherigen Umfang wird der 25. Mai 2018 von großer Bedeutung sein. Dann tritt die EU-Datenschutzgrundverordnung in Kraft mit EU-weit einheitlichen Regelungen zum Schutz der Privatsphäre. Als „Grundverordnung“ enthält sie eine Vielzahl von Öffnungsklauseln und damit Gestaltungsspielraum für das nationale Recht. Die Gesetzgebung im Bund und in den Ländern muss in der Folge einen erheblichen Anpassungsbedarf bewältigen. Insbesondere die Presse, der Rundfunk und die elektronischen Medien stellen die neuen datenschutzrechtlichen Bestimmungen vor ein Problem. Seit Jahren gelten in Deutschland die meisten Vorschriften des  hiesigen Datenschutzrechts nicht, wenn es um die journalistisch-redaktionelle und auch literarische Verwendung personenbezogener Daten geht. Stattdessen schränkt das sogenannte Medienprivileg den Datenschutz für die Bürger ein zur Sicherung der im Grundgesetz geschützten Medienfreiheiten. Derzeit werden die bestehenden Privilegierungen im Datenschutzrecht der journalistischen Datenverarbeitung für Rundfunk, Presse sowie Telemedien überarbeitet.

Welcher Umsetzungsbedarf auf die Landespolitik mit der Novellierung zukommt, wird Prof. Dr. Jens-Peter Schneider in seinem Vortrag aufzeigen.

Der Referent Prof. Dr. Jens-Peter Schneider ist Professor für Öffentliches Recht mit Europäischem Verwaltungs-, Informations- und Umweltrecht sowie Direktor der Abteilung II – Öffentliches Recht, Europäisches Informations- und Infrastrukturrecht am Institut für Medien- und Informationsrecht der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Freiburg. Seit 2012 ist er Rechtsberater des Rektors der Universität Freiburg und seit 2015 Mitglied des Wissenschaftlichen Arbeitskreises für Regulierungsfragen der Bundes-netzagentur.

 

Der Veranstaltungsort befindet sich zentral und direkt an der U-Bahn-Haltestelle Schloss-/Johannesstraße. Mit der U-Bahn-Anbindung U9 erreicht man innerhalb weniger Minuten den Stuttgarter Hauptbahnhof.

Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung möglichst bis 04. Nov. 2017 gebeten.

Bitte senden Sie Ihre Anmeldung unter Angabe der Personenzahl am besten per E-Mail bis zum genannten Stichtag an drdasalumni@googlemail.com  oder per Post mit der beiliegenden Rückantwort an das Alumni -Büro.

 

Ich hoffe, Sie finden Interesse an dieser kommenden Veranstaltung und freue mich auf eine persönliche Begegnung bzw. ein Wiedersehen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Dr. iur. Uttam Das
Vorsitzender Alumni-Club Württemberg

Download (PDF, 246KB)

Thema: Einladung-Stuttgart, Einladungen | Beitrag kommentieren

Alumni-Club Hamburg: Einladung zum Herbst-Stammtisch Mittwoch, 1. November 2017

Mittwoch, 4. Oktober 2017 | 

Liebe Alumnae und Alumni,

 

ich möchte Sie herzlich für Mittwoch, den 1. November 2017 um 18.00 Uhr einladen zu einem Herbst-Stammtisch in das

 

Planetarium Hamburg

Linnering 1 (Stadtpark)

22299 Hamburg.

 

Bitte kommen Sie mindestens 20 Minuten vor Veranstaltungsbeginn ins Planetarium. Nach Vorstellungsbeginn ist aus Sicherheitsgründen kein Einlass möglich.

Der Abend beginnt mit der Vorstellung „Aurora – Im Reich des Polarlichts“. Der Eintritt beträgt EUR 11,00 €. Die Vorstellung dauert 45 Minuten. Eine kurze Beschreibung der Vorstellung finden Sie in der Anlage.

Im Anschluss an die Vorstellung findet ein gemütliches Ausklingen des Abends im Café Nordstern statt.

Um die organisatorische Vorbereitung an der Teilnehmerzahl ausrichten zu können, möchte ich Sie bitten, mir per E-Mail (g.faerber@esche.de) bis zum

  1. Oktober 2017

mitzuteilen, ob Sie an dem Stammtisch teilnehmen werden.

 

Ich freue mich auf Ihre möglichst zahlreiche Teilnahme und verbleibe

Mit freundlichen Grüßen

 

Dr. Georg Faerber

Download (PDF, 156KB)

Thema: Einladung-Hamburg, Einladungen | Beitrag kommentieren

Alumni-Club Berlin-Brandenburg: Einladung zur Buchpräsentation von Frau Dr. Silke Engel

Mittwoch, 4. Oktober 2017 | 

Liebe Alumnae und Alumni,

liebe Freunde unseres Clubs,

 

ich möchte Sie namens des Vorstandes herzlich zur Buchpräsentation von Frau Dr. Silke Engel einladen.

Frau Dr. Silke Engel,

Alumna und Vorstandsmitglied des Clubs Berlin-Brandenburg

präsentiert ihre Dissertation über einen Vergessenen

aus dem Widerstand gegen die Nazis

August Hermann Zeiz (1893-1964), Dichter, Gerichtsreporter, Bühnenautor, Literaturagent

im

Buchhändlerkeller in Berlin-Charlottenburg, Carmerstr. 1, 10623 Berlin

am

Mittwoch, den 11. Oktober 2017 um 20:30 Uhr.

 

Um die organisatorische Vorbereitung an der Teilnehmerzahl ausrichten zu können, wäre ich Ihnen sehr verbunden, wenn Sie die beigefügte Antwort per elektronischer Post (Markus.Scherlin@cms-hs.com) oder per Fax

(+49 (0)30-203 60 2000) bis zum Freitag, 06.10.2017

zurückschicken könnten.

Ich freue mich auf Ihre möglichst zahlreiche Teilnahme und verbleibe

mit freundlichen Grüßen

 

Dr. Gerd Leutner

 

P.S.: Bitte teilen Sie uns unbedingt Ihre Mailadresse auf dem Antwort-bogen mit. Vielen Dank.

Download (PDF, 653KB)

Thema: Einladung-Berlin, Einladungen | Beitrag kommentieren

Einladung der Alumni Freiburg e.V. – Clubs Nordbaden und Südbaden

Donnerstag, 31. August 2017 | 

Liebe Alumnae und Alumni,

liebe Freunde der Universität Freiburg,

 

im Spätherbst 2017 können wir Ihnen ein ganz besonderes Erlebnis bieten! Als Vorsitzende der Regionalclubs Nordbaden und Südbaden im Alumni Freiburg e.V. laden wir Sie und Ihre Begleitung sehr herzlich ein zum

Besuch der Universität Straßburg

am Montag, 23. Oktober 2017, 15.00 bis 17:30 Uhr

Unsere Gastgeber sind die Université Strasbourg und das Koordinierungsbüro von Eucor – dem „European Campus“, zu dem sich die fünf Universitäten in Freiburg, Karlsruhe, Basel, Mulhouse und Strasbourg zusammengeschlossen haben. Der Freiburger Rektor ist derzeit Präsident des Universitätsverbundes am Oberrhein.

Bei dem Besuch werden wir die Universität kennenlernen und uns über das Projekt und die Möglichkeiten rund um das Studium am Europäischen Campus  informieren. Außerdem werden wir auch dortige Alumni treffen.

Folgendes Programm ist vorgesehen:

15.00 Begrüßung durch Prof. Benoit Tock, Vizepäsident für Bildung der Université Strasbourg
15.15 Vorstellung von Eucor und des trinationalen European Campus durch  Herrn Janosch Nieden, Direktor und Koordinator Eucor – The European Campus
15.30 Führung durch das Palais Universitaire und das Michaelis Museum (in Englisch)
16.30 Kleiner Imbiss mit Alumni der  Université Strasbourg, die in Freiburg studiert haben, und Mitgliedern des Vereins der Freunde der Université Strasbourg (SAURAS)
17.30 Besuch der Altstadt (zur freien Verfügung)
20.00 Rückfahrt

 

Nach dem Besuch der Universität ist es möglich, durch die Altstadt der elsässischen Metropole zu bummeln oder sich bei einem Gläschen Wein zu unterhalten, auf dass sich die Alumni unserer beiden Clubs näher kennenlernen.

Die Teilnehmerzahl ist auf 40 begrenzt, sodass wir erst einmal Anmeldungen von Mitgliedern des Alumni Freiburg e.V. den Vorzug geben. Sollten Sie noch nicht Mitglied sein, dem Alumni Freiburg e.V. aber bis zu Ihrer Anmeldung beigetreten sein, gilt natürlich auch für Sie diese Vorzugsregelung.

 

Anmeldungen von Nichtmitgliedern nehmen wir in eine ‘Nachrücker’-Liste auf.

 

Wir werden mit Bussen nach Straßburg fahren. Der eine wird in Karlsruhe abfahren und Sie dorthin auch wieder zurückbringen; der andere Bus startet in Freiburg und fährt dann dorthin auch wieder zurück.

Abfahrt in Freiburg:          13.00 Uhr, Bushalteplatz vor dem Konzerthaus am Hauptbahnhof

 

Abfahrt in Karlsruhe:        13.00 Uhr, Hauptbahnhof Busbahnhof

 

Kosten für die Busfahrt:     35,00 Euro pro Teilnehmer

Ihre Anmeldung schicken Sie bitte per E-Mail bis zum 20. September 2017 an: siegfried.specker@alumni.uni-freiburg.de

Schließlich bitten wir um Ihr Verständnis, dass eine Teilnahme an der Fahrt nach Straßburg nur möglich ist, wenn Sie nach der Anmeldung von uns eine Anmeldebestätigung erhalten haben.

 

Den Betrag für die Busfahrt überweisen Sie bitte auf folgendes Konto:

Alumni Freiburg e.V.,

Sparkasse Freiburg;

IBAN: DE92680501010014001600, BIC: FRSPDE66

Stichwort: Straßburgfahrt

 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und auf ein interessantes deutsch-französisches Treffen.

Mit freundlichen Grüßen

Gabriele Pattberg, M.A

Alumni Freiburg e.V. – Club Nordbaden

 

Professor Dr. Ursula Schaefer

Alumni Freiburg e.V. – Club Südbaden

 

Download (PDF, 269KB)

Thema: Einladung-Freiburg, Einladung-Karlsruhe, Einladungen | Beitrag kommentieren

Einladung des Alumni Freiburg e.V.– Club Südbaden

Donnerstag, 31. August 2017 | 

Liebe Alumni,

sehr geehrte Damen und Herren,

 

Der Alumni-Club Südbaden möchte Sie zu einer Veranstaltung mit

Herrn Prof. Dr. Karl Jakobs

recht herzlich einladen. Sein Thema lautet:

Von der Entdeckung des Higgs-Teilchens zur

Suche nach Dunkler Materie Neues zur Forschung am CERN

 

Mit der Entdeckung des Higgs-Teilchens am Large Hadron Collider (LHC) am europäischen Forschungszentrum CERN in Genf, wurde ein wichtiger Meilenstein in der Erforschung der fundamentalen Bauteile der Materie und der zwischen ihnen wirkenden Kräfte erreicht. Seit Jahrzenten war eine zentrale Frage der Physik, wie elementare Teilchen ihre Masse erhalten. Trotz dieser Entdeckung bleiben weitere wichtige Fragen offen, z.B. Gibt es neue Arten von Materie – und wenn ja, können diese die beobachtete Dunkle Materie im Universum erklären?

Seit mehr als 20 Jahren ist Prof. Dr. Karl Jakobs an den Experimenten der Teilchenphysik bei höchsten Energien beteiligt. Seit März dieses Jahres ist er Leiter des ATLAS-Experiments am CERN und steht damit an der Spitze einer der weltweit größten Forschungskollaborationen.

 

Termin:            Freitag der 22. September 2017 um 18.00 Uhr s.t.

Treffpunkt:       Hörsaal Weismann-Haus, Albertstr. 21 a

 

Ihre Antwort erbitten wir bis zum 19.09.2017

Bitte senden Sie Ihre Rückantwort per Post oder per Fax (0761/203-4288) unter Verwendung des beigefügten Formblattes oder direkt per E-Mail an: alumni@uni-freiburg.de

 

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Dr. Ursula Schaefer

Vorsitzende des Alumni Freiburg e.V. – Club Südbaden

Download (PDF, 648KB)

Thema: Einladung-Freiburg, Einladungen | Beitrag kommentieren

Alumni-Club Berlin-Brandenburg: Einladung zum Sommer-Stammtisch

Mittwoch, 19. Juli 2017 | 

Liebe Alumnae und Alumni,

liebe Freunde unseres Clubs,

 

ich möchte Sie namens des Vorstandes herzlich einladen zu einem Berliner Sommer-Stammtisch am 02. August um 19 Uhr im

Restaurant / Biergarten Luise

in Berlin-Dahlem, Königin-Luise-Straße 40 – 42 14195 Berlin

  • U-Bahn: Dahlem-Dorf U3

Um die organisatorische Vorbereitung an der Teilnehmerzahl ausrichten zu können, wäre ich Ihnen sehr verbunden, wenn Sie die beigefügte Antwort per elektronischer Post (Markus.Scherlin@cms-hs.com) oder per Fax (+49 (0)30-203 60 2000) bis zum

28.07.2017

zurückschicken könnten.

 

Ich freue mich auf Ihre möglichst zahlreiche Teilnahme und verbleibe

 

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Gerd Leutner

 

P.S.: Bitte teilen Sie uns unbedingt Ihre Mailadresse auf dem Antwortbogen mit. Vielen Dank.

Download (PDF, 774KB)

Thema: Einladung-Berlin, Einladungen | Beitrag kommentieren

Die Uni Big Band bedankt sich für die Förderung der Alumni Freiburg e.V.

Montag, 10. Juli 2017 | 

Musiker der Uni Big Band Freiburg bei der Probe.

Im Jahr 2010 ist aus einer studentischen Initiative jazzbegeisterter Studierender der gemeinnützige Verein Uni Big Band Freiburg e.V. hervorgegangen. Von Beginn an unterstützte Alumni Freiburg e.V. die jungen Musiker, ermöglichte den Erwerb von wichtigem Equipment und half damit die Band nachhaltig zu verbessern. Dieser Förderung entstammen so beispielsweise ein E-Piano und eine Verstärkeranlage, ohne die ein selbstständiges Auftreten nicht denkbar wäre. Wir möchten uns mit diesem Bericht gerne bei Alumni e.V. bedanken.
weiter…

Thema: Allgemein, Alumni fördern, Blog, Einladungen | Beitrag kommentieren