Neuer Kunstführer für Romliebhaber

Donnerstag, 27. April 2017 | 

Hans-Georg Wehrens (Foto: Peter A. Dietrich, Freiburg)

Alumnus Dr. Hans Georg Wehrens widmet sich in seinem neuen Werk “Rom” den christlichen Sakralbauten der ewigen Stadt vom 4. bis zum 9. Jahrhundert und bietet damit einen wunderbaren, kunsthistorischen Begleiter für Romreisende. Durch die Verknüpfung der wissenschaftlichen Architekturgeschichte mit dem Format eines handlichen Kunstführers macht er die sakrale Kunst erlebbar und lädt zum Schmökern ein.

weiter…

Thema: 2017-1, Allgemein, Alumni Buchtipps, Newsletter | Beitrag kommentieren

Die Kunst des Fragens

Mittwoch, 26. April 2017 | 

Cover "Die Kunst des Fragens"

In ihrem Buch “Die Kunst des Fragens” stellt Alumna Professor Dr. Anne Brunner einen Teil des Informationsaustausches in ein neues Licht und gibt Hinweise zum gezielten Einsatz von Fragen. So erklärt die Professorin für Softskills an der Fachhochschule München nicht nur, wie Fragen zu unterscheiden sind, sondern gibt vor allem Ratschläge zur richtigen Anwendung von diesen. Durch viele konkrete Beispiele bietet das Buch, das kürzlich in der fünften Auflage erschienen ist, sowohl im privaten wie auch im beruflichen Bereich hervorragende Hinweise. weiter…

Thema: Allgemein, Alumni Buchtipps, Blog, Kurz gemeldet | Beitrag kommentieren

Dietmar Dath: “Leider bin ich tot”

Mittwoch, 15. März 2017 | 

Leider bin ich tot

In  seinem Buch “Leider bin ich tot” sucht Alumnus Dietmar Dath an der Grenze zwischen Wissenschaft und Religion nach dem Göttlichen in der Welt der Menschen. Der Roman nimmt den Leser mit auf eine Reise durch die menschliche Vorstellungskraft, die auch jenseits des Erfahrbaren nicht Halt macht.

weiter…

Thema: Allgemein, Alumni Buchtipps, Blog | Beitrag kommentieren

Johannes Weidenmüller (1881-1936), der vergessene Urahn der deutschen Werbung

Montag, 23. Januar 2017 | 

Dirk Schindelbeck

Art Director, Briefing, Teaser… wir pflegen unsere gesamte Werbefachsprache wie selbstverständlich aus dem angloamerikanischen Raum zu beziehen. Dabei hatte es in Deutschland bereits eine Wissenschaft vom Marketing gegeben, als noch nicht einmal das Lehnwort existierte – unter dem schönen deutschen Namen „Anbietlehre“. Mit solchen Wortprägungen kam ihr Urheber Johannes Hans Weidenmüller aber wohl um viele Jahrzehnte zu früh. Im Gegenteil: er wurde ignoriert, bekämpft, geriet in Vergessenheit. So wie seine mindestens 80 Bücher und 2000 Aufsätze zum Thema. Der promovierte Historiker und Alumnus der Universität Freiburg Dirk Schindelbeck ist seit einem Vierteljahrhundert auf dem Gebiet der Werbehistorie tätig und schließt mit dieser Biographie eine weitere Forschungslücke.

weiter…

Thema: Allgemein, Alumni Buchtipps, Blog | Beitrag kommentieren

Von Denkmalschutz, Naherholung und Schreckköpfen – Karin Groll-Jörgers Günterstalforschung

Freitag, 23. Dezember 2016 | 

Mit der Veröffentlichung  von “Günterstal. Von der Säkularisation bis zur Eingemeindung” schuf  Karin Groll-Jörger 2013 ein Standardwerk in der Forschung um den Freiburger Stadtteil. Dieses Jahr veröffentlichte sie gleich zwei Werke zu ihrem Lieblingsthema: Mit “Günterstal und seine Matten im Spiegel der Geschichte” und “Der Wurf des Teufels” beweist die Freiburger Alumna, dass die Erforschung ihres Heimatortes noch einige mysteriöse und gleichsam spannende Geschichten zu Tage liefern kann.

weiter…

Thema: 2016-4, Allgemein, Alumni Buchtipps, Newsletter | Beitrag kommentieren

Schlüsselkompetenztraining

Freitag, 23. Dezember 2016 | 

"Schlüsselkompetenzen spielend trainieren" von Anne Brunner, 320 Seiten, De Gruyter Studium, €39,95.

Die Informationsgesellschaft stellt uns vor vielfältige Probleme und Aufgaben, denen man mit Schlüsselkompetenzen erfolgreich begegnen kann. Alumna Anne Brunner bietet mit ihrem Buch „Schlüsselkompetenzen spielend trainieren“ einen hervorragenden Leitfaden für Lernende und Lehrende, diese Fähigkeiten spielerisch zu trainieren.  

weiter…

Thema: 2016-4, Allgemein, Alumni Buchtipps, Newsletter | Beitrag kommentieren

Ein Komet mit kurzem Schweif – Ute Bales: Die Welt zerschlagen!

Freitag, 23. Dezember 2016 | 

Ute Bales: Die Welt zerschlagen!

Eine Außenseiterin unter den Außenseitern – das war Angelika Hoerle. Als Mitglied der rebellischen und revolutionären Kunstbewegung “Dada” und Frau aus dem arbeitenden Bürgertum musste Hoerle stets für das kämpfen, was sie am meisten wollte. Ihre Leidenschaft für die Kunst begleitete sie bis ans Ende ihres kurzen Lebens. Die Freiburger Autorin Ute Bales, die bereits in ihren letzten Werken ein Herz für Außenseiter bewiesen hat, beleuchtet das in Vergessenheit geratene und so schnell verglühte Leben dieser außergewöhnlichen Frau, die als “Komet des Kölner Dada” wiederentdeckt wurde.

weiter…

Thema: 2016-4, Allgemein, Alumni Buchtipps, Newsletter | Beitrag kommentieren

Der Nordseespuk. Weihnachtskrimi von Tilman Spreckelsen.

Freitag, 23. Dezember 2016 | 

Autorenbild Tilmann Sprekelsen (c): Birgit Meixner

Ein geheimnisvoller Kelch, eine Leiche und eine mysteriöse Sekte sind die Zutaten des neuen Kriminalromans von Alumnus Tilman Spreckelsen. Auf den Spuren Theodor Storms versetzt er seine Leser mit seinem neuen Regionalkrimi in das weihnachtliche Husum des Jahres 1843 zurück.

weiter…

Thema: 2016-4, Allgemein, Alumni Buchtipps, Newsletter | Beitrag kommentieren

Die vielen Tode des Opa Jurek – Ein Schelmenroman im 20. Jahrhundert

Samstag, 19. November 2016 | 

Autor Matthias Nawrat

Wer kennt Sie nicht – die Erzählungen der Großeltern? Und wie in einer jeder solchen Geschichte erscheint alles ein bisschen lustiger und harmloser als es eigentlich war. So auch in Matthias Nawrats “Die vielen Tode unseres Opa Jurek”, ein 400-seitiger Streifzug unseres Alumnus durch die polnische Geschichte des 20.Jahrhunderts.
weiter…

Thema: 2016-3, Allgemein, Alumni Buchtipps, Newsletter | Beitrag kommentieren

Der Barbar und der Antichrist

Samstag, 19. November 2016 | 

In “Luther der Ketzer” zeichnet der Historiker und Alumnus Prof. Dr. Volker Reinhardt ein Bild unterschiedlicher Paradigmen und kultureller Gegensätze. Er beschreibt, wie der Vatikan die Lichtgestalt aus dem fernen Wittenberg wahrnahm und welche grundlegenden sozio-kulturellen Konflikte der Reformation eigentlich zu Grunde lagen. 

weiter…

Thema: 2016-3, Allgemein, Alumni Buchtipps, Newsletter | Beitrag kommentieren