Ernst-Jung-Preis für Prof. Dr. Marco Prinz, Direktor der Neuropathologie des Universitätsklinikum Freiburg

Samstag, 5. Mai 2018 | 

Für seine Forschung zum Immunsystem des Gehirns zeichnet die Jung-Stiftung für Wissenschaft und Forschung Prof. Dr. Marco Prinz vom Universitätsklinikum Freiburg aus.
Prof. Prinz teilt sich den mit 300.000 Euro dotierten Preis mit einer Tübinger Forscherin.
 
Erfahren sie mehr:
 

Thema: Allgemein, Aus den Fakultäten | Beitrag kommentieren

Sonderausgabe der DUZ – Eucor: The european campus

Freitag, 4. Mai 2018 | 

Die aktuelle Sonderausgabe der DUZ widmet sich ganz dem Thema Eucor. Die Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Universitäten des Oberrheins bietet Forschenden, wie auch Studierenden aller beteiligten Universitäten und Hochschulen die Möglichkeit grenzübergreifend zu arbeiten und Projekte mit Experten aus anderen Ländern zu koordinieren, um somit Forschung und Lehre effizienter und gewinnbringender zu gestalten.

weiter…

Thema: Allgemein | Beitrag kommentieren

Wissenschaft als Motor der Integration – Rektor Schiewer warb in Berlin für den Europäischen Campus als Europäische Universität.

Freitag, 27. April 2018 | 

Für den Rektor der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und den Präsidenten von Eucor, Hans-Jochen Schiewer, war es ein Heimspiel: Der gebürtige Berliner kam in die Parlamentarische Gesellschaft, um den Bundestagsabgeordneten den trinationalen Universitätsverbund am Oberrhein vorzustellen. Am Vorabend warb er beim Alumni-Club Berlin-Brandenburg für seine Idee, diesen Verbund zur Europäischen Universität auszubauen.

„Mit der grenzüberschreitenden Kooperation in der Wissenschaft rocken wir die ganze Region“, sagte Prof. Dr. Hans-Jochen Schiewer vor dem Alumni-Club Berlin-Brandenburg, der in die Beratungsgesellschaft KPMG geladen hatte. Als Präsident von Eucor war der Freiburger Rektor Mitinitiator für den Europäischen Verbund, zu dem sich die Universitäten Basel, Freiburg, die Université de Haute-Alsace, das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und die Université de Strasbourg zusammen geschlossen haben. Seit drei Jahren bilden die fünf Hochschulen eine eigene Rechtspersönlichkeit, um ihre Kooperation in Forschung und Lehre noch enger zu verzahnen. „Mein Traum ist es, ein Studium à la carte anzubieten“, erklärte Schiewer. „Dann könnten sich die Studierenden ihre Seminare und Vorlesungen aus den fünf Universitäten individuell zusammenstellen. Alles würde anerkannt – mit dem Ziel eines Doppel- oder Dreifach-Abschlusses.“

Foto: Reinhold Engel

weiter…

Thema: Allgemein, Berlin, Clubnachrichten | Beitrag kommentieren

Wirtschaftsweiser Prof. Feld referierte beim Alumni-Club Südbaden

Mittwoch, 7. Februar 2018 | 

Am 5. Februar 2018 hielt Prof. Lars Feld, Professor für Ordnungspolitik an der Universität, Direktor des Walter-Eucken-Institut und einer der „Fünf Wirtschaftsweisen“ der Bundesregierung, beim Alumni- Club Südbaden einen Vortrag zum Thema: „Wirtschafts-und finanzpolitische Herausforderungen für die zukünftige Bundesregierung“.

weiter…

Thema: Allgemein, Clubnachrichten, Deutschland, Freiburg, Uni für Alumni | Beitrag kommentieren